Pfad Hessen e.V.
 
 Home   Impressum   Sitemap

Suche:


ID:
Kennwort:


Kennwort Vergessen?
 


Home - Adoptivfamilie - Voraussetzungen
  Print
Empfehlen
 
 
 

1.Voraussetzungen                     

        

  Adoption
 
    Altersgrenze Ein Ehegatte muss mind. 21, der andere mind. 25 Jahre alt sein. Der Altersabstand soll eine "Eltern-Kind-   Verhältnis" zulassen. Die Vermittlungsstellen gehen davon aus, dass der Altersabstand nicht größer als 35 bis 40 Jahre sein sollte. Auch Alleinstehende können adoptieren, wenn sie über eine ausreichend stabile Persönlichkeit verfügen, um den Belastungen standzuhalten, die Alleinerziehende zu erwarten haben.
 
    Einkommensverhältnisse ökonomisch abgesichert
 
    Wohnverhältnisse im Hinblick auf Bedürfnislage des Kindes
 
    Berufstätigkeit Ein Kind braucht die seinem Entwicklungsstand entsprechende elterliche Zuwendung. Die Berufstätigkeit der Hauptbezugsperson muss unbedingt zeitweise eingeschränkt werden.
 
    Religionszugehörigkeit Die Wünsche der abgebenden Eltern sind zu achten.
 
    Gesundheit / Behinderung Die Versorgung des Kindes muss sichergestellt sein, umfangreiche amtsärztliche Untersuchung, evtl. psychologisches Gutachten.
 
    Kinder in der Familie Sie sind bei der Beratung unbedingt zu berücksichtigen. Das aufzunehmende Kind soll immer das jüngste Kind( 3 Jahre Altersabstand) oder wesentlich älter sein. Günstig: mind. zwei Pflege- und/oder Adoptivkinder in der Familie
 
    Weiterhin stabile Partnerschaft
große Belastbarkeit
Frustrationstoleranz
Offenheit
 
2. Alter des Kindes Je früher ein Kind in seine neue Familie kommt, desto besser. Abrupte Beziehungsabbrüche sind möglichst zu vermeiden.
 
3. Kosten im Inland: Notargebühren
 
4. Dauer der Vermittlung Die Bewerbungszeit dauert etwa 1 Jahr mit Vorbereitungsseminaren,Beratungsgesprächen und Hausbesuchen. Die sich anschließende "Wartezeit" sollten Sie als "Qualifizierungszeit" nutzen: z.B.: Fortbildungsveranstaltungen, Erfahrungsaustausch in (PFAD)-Gruppen
 
5. Adoptionseignung Darüber entscheidet die zuständige Vermittlungsstelle (Jugendamt, Freier Träger) an Hand von Gesprächen, Fragebögen, Seminaren, Gutachten usw.
 
6. Adoptionspflegezeit Am Ende dieser Zeit soll der Integrationsprozess gelungen sein (mind. 1 Jahr)
 
7. Aufheben der Adoption Dies ist nur möglich, wenn das Wohl des Kindes gefährdet ist, ebenso, wenn Erklärungen gefehlt haben.
 
8. Auslandsadoption Voraussetzungen bleiben gleich.
Eignungsbericht des überprüfenden Jugendamtes/Freien Trägers
Gesamtkosten ca. 15.000,- bis 20.000,- EURO
 
 




 
 
 
 
Was Eltern wissen sollten,
wenn ihr Kind nicht mehr
gemeinsam mit ihnen leben kann.
 
 
 
 
Stats für hessen

 top

Veranstaltungen | Vereine / Gruppen | Pflegefamilie | Adoptivfamilie | Bewerber | Kontaktformular | Hauptseite | PFAD Hessen | Links | Impressum | Veröffentlichungen | Admin

top